Gasnotruf: 07071 157-112 Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Privatkunden » Energie » Strom » E-Mobilität

Wir drücken aufs Strompedal

Für den umweltfreundlichen Verkehr der Zukunft werden auch in Tübingen die Weichen gestellt. Zusammen mit der Universitätsstadt bringen die Stadtwerke Tübingen die Elektromobilität voran.

Ökologisch mobil, ganz ohne CO2 und Feinstaub-Emissionen!

In Tübingen stellen die Stadtwerke die nötige Infrastruktur bereit. Wir betreiben öffentliche Ladestationen und sorgen dafür, dass schon bald viele weitere aus dem Boden sprießen. E-Mobile und E-Bikes ergänzen unseren eigenen Fuhrpark – und vielleicht auch bald die TüBus-Flotte: Regelmäßig testen wir neue Modelle auf ihre Tauglichkeit im Stadtverkehr.

Übrigens kommt als Fahrstrom ausschließlich unser Ökostrom bluegreen zum Einsatz. Damit sind Sie komplett CO2- und feinstaubfrei unterwegs!

Aufladen

Losfahren

Sparen

Mit E-Mobilität ...

... Kosten senken

Auto mit Benzinmotor E-Auto mit Ökostrom
Verbrauch 6,5l/100 km 15 kWh/100 km
Preis/Einheit 1,38 €/l 0,28 €/kWh

Preis/100 km

8,97 €

4,20 €

In Kombination mit einer Photovoltaikanlage können Sie sogar noch günstiger fahren. Wir empfehlen das swt-Energiedach, die Photovoltaikanlage zum Pachten oder Kaufen.

... Zeit sparen

Sie warten nicht mehr an der Tankstelle sondern laden Ihr Auto bequem zuhause über Nacht oder bei der Arbeit.

Ladezeiten für einen Renault Zoe für einen kompletten Ladezyklus (Batteriekapazität 22 kWh):

Ladevorrichtung Leistung Ladedauer
Haushaltssteckdose 2,3 kW 10 h
Ladestation 3,7 kW 6 h
Ladestation 11 kW 2,5 h
Ladestation 22 kW

1,5 h

Ideal für zu Hause oder für Langzeitparker ist eine normale Ladestation mit einer Leistung zwischen 3,7 und 22 Kilowatt. Bei einer Batteriekapazität von 22 kWh dauert ein kompletter Ladezyklus rund 6-7 Stunden. Das langsame Laden schont den Akku, weniger Energie geht verloren.

Schnellladestationen mit mehr als 22 kW und nur etwa 30 Minuten Ladezeit eigenen sich für Reisende, die rasch weiterfahren möchten. Sie benötigen einen eigenen Trafo. Nachteile: größere Energieverluste und vorzeitiges Altern des Akkus.

 

... CO2 vermeiden und Umwelt schonen

mit Energie aus regenerativen Quellen sind Sie emissionsfrei unterwegs

Heiko Thomas

Projektleiter E-Mobilität
07071 157-135
elektromobilitaet@swtue.de