Kontakt

Gasnotruf:07071 157-112Störungsdienst:07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 1, 4, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Geschäftskunden » Telekommunikation » Referenzen » Erschließungsprojekte » Tübingen, Güterbahnhof

Oktober 2015. TüNet verlegt Leerrohr-Infrastruktur im Rahmen der Vorerschließung des Güterbahnhofs-Areals

Nur 500m vom Tübinger Stadtzentrum entfernt entsteht im ehemaligen Güterbahnhof-Gelände der Firma Aurelis, Tochterfirma der Deutschen Bahn AG, ein neues Mischgebiet aus Gewerbe und Wohnen. Auf der ca. 9 Hektar großen Fläche soll ein buntes Stadtviertel mit viel Platz für Kinder, Senioren, Familien und Gewerbetreibende entstehen. 570 Wohnungen, darunter Sozialwohnungen und Wohngemeinschaften für Demenzkranke und Menschen mit Behinderungen, dazu 40 Büros, mehrere kleine Betriebe sowie eine Kindertagesstätte sind geplant. Dabei soll die ehemalige Güterhalle erhalten bleiben und in das neue Stadtviertel integriert werden.

Im Rahmen einer Vorerschließung mit Strom und Fernwärme durch die Stadtwerke Tübingen nutzt die TüNet die Tiefbaumaßnahmen, um die Gewerbeeinheiten teilweise mit einer Leerrohr-Infrastruktur zu erschließen. Die künftigen Gewerbetreibenden des Güterbahnhof-Areals können in diesem Fall nach ihrem Einzug eine Glasfaser der TüNet ohne erneute Tiefbaumaßnahmen anfordern, die dann in die leeren Micro-Röhrchen eingeblasen wird.

Bereits zu Beginn des Jahres 2017 sollen die ersten Gebäude gebaut werden. Dann wird auch die TüNet erneut mitwirken und FTTB (Fiber To The Building) Hausanschlüsse in die Gewerbeeinheiten verlegen. Somit können auch in den einzelnen Gebäuden bei Bedarf Verteiler gesetzt werden, die sichere und schnelle Datenübertragung durch die Glasfaser direkt bis ins Haus gewährleisten.

Stand 2018: Erste Gebäude bezugsfertig

Bereits im Frühjahr waren die ersten Gebäude bezugsfertig, während die Bauarbeiten vor allem im oberen Bereich in Richtung Blaue Brücke noch andauern. Die einzelnen Baufortschritte können Sie in unserem Bautagebuch Güterbahnhof mitverfolgen.